Die Ferienwohnungsabgabe ist vom grundbücherlichen Eigentümer einer Wohnung zu bezahlen. Sie wird als Jahresbetrag im Nachhinhein vorgeschrieben. Bei Änderungen innerhalb des Jahres wird die Abgabe aliquot vorgeschrieben. Für die Größenermittlung („Nutzfläche“) sind die baubehördlich genehmigten Baupläne maßgeblich.

Eine Ferienwohnung ist eine Wohnung oder eine sonstige Unterkunft in Gebäuden oder baulichen Anlagen, die nicht der Deckung eines ganzjährig gegebenen Wohnbedarfes dient, sondern überwiegend zu Aufenthalten während der Freizeit, des Wochenendes, des Urlaubes, der Ferien oder auch nur zeitweise für nichtberufliche Zwecke als Wohnstätte dient. Falls im ggst. Objekt keine ständige Bewohnung vorliegt gelten derartige Wohnungen als Ferienwohnungen im Sinne des § 9a Abs. 2, sofern der Abgabepflichtige nicht das Gegenteil nachweist.

Tarife der Ferienwohnungsabgabe/Jahr

Aufgrund einer Novelle des steiermärkischen Nächtigungs-, und Ferienwohnungsabgabegesetzes StNFWAG hat der Gemeinderat per Beschluss die Höchstsätze für die Ferienwohnungsabgabe neu festgelegt.

 ab 01.01.2019 gelten:

  • bis 30 m² : EUR 200,-
  • 30-70 m² : EUR 270,-
  • 70-100 m² : EUR 340,-
  • >100 m² : EUR 400,-